3 Gründe, warum Chlorella dein Beauty Booster ist

Chlorella ist eine Alge, die Schadstoffe in deinem Körper binden und ausleiten kann. Ganz sanft und ganz natürlich, und trotzdem wirkungsvoll.

„Chlorophyll hat eine starke antioxidative Wirkung mit anti-entzündlichen und antibakteriellen Eigenschaften, die gesundheitliche Vorteile bringen“,

erklärt Nicholas Perricone M.D. (Dermatologe und Gründer der Hautpflege-Marke Perricone MD) laut der US-amerikanischen InStyle.

Chlorella ist die Pflanze mit dem höchsten Chlorophyll-Gehalt, der je bei einer Pflanze gemessen wurde. Und Chlorophyll ist ein wahres Naturwunder.

Chlorella wird als wahres Wundermittel für eine schöne Haut gehandelt. Und tatsächlich habe auch ich Chlorella durch meine Akne kennen gelernt. Die Süßwasseralge enthält zahlreiche wertvolle Phytonährstoffe und kann helfen, vorhandene Nährstoffmängel auszugleichen. Zusätzlich kann Chlorellaauch unserem größten Sinnesorgan zahlreiche Vorteile bieten und sich so besonders positiv auf unser Hautbild auswirken. Chlorella kann Medikamente und Giftstoffe in unserem Körper binden und kann so zur Entgiftung beitragen. Die Alge gilt zudem als wirksam bei Akne und Ekzemen. Studien zeigen außerdem positive Wirkungen auf Stoffwechsel, Kreislauf, Lebererkrankungen und Hormonhaushalt durch die Einnahme von Chlorella. Die Alge kann zudem zur Entschlackung eingesetzt werden.

Die Süßwasseralge gilt als wirksam gegen Akne, was meine persönlichen Erfahrungen zu 100% stützen. Die enthaltenen Nähr- und Vitalstoffe sowie die Omega-3-Fettsäuren können zu einem gesunden Hautbild beitragen. Außerdem sollen Entzündungen durch die Einnahme der Mikroalge reduziert werden können. Chlorella gilt ebenso als hilfreich bei Ekzemen.

 

 

 

 

Besonders bei Algen ist eine starke Qualitäts- und Wirkungsdifferenz durch Herkunft und Verarbeitung nachzuweisen. Aus diesem Grund arbeite ich mit einem in Deutschland Bio-zertifizierten Herstellerbetrieb zusammen.  Die Aussagen auf diesem sind nicht auf Chlorellas anderer Hersteller übertragbar. Alle Informationen unterliegen persönlicher Erfahrungen oder sind gewissenhaft recherchiert. Irrtümer vorbehalten.